Campus
 
Studium Archäologie Studium Biologie Studium Chemie Studium Geowissenschaften Studium Mathematik Studium Medizin Studium Physik Studium Psychologie Studium Technik
Zoologie

Beitragsreihe Zoologie

Prof. Dr. Dr. h.c. Randolf Menzel

Vorheriger Artikel 4/4 Nächster Artikel

Berufsbilder für Biologen

Die Berufsperspektiven eines Zoologen mit Diplom- oder Masterabschluss sind sehr vielfältig.
Hat man seinen Schwerpunkt im Fortgeschrittenen- bzw. Masterstudiengang auf ein klassisches Fach (Morphologie, Anatomie, Taxonomie, Evolutionsforschung, Ökologie) gelegt, dann bieten sich folgende Berufswege an:
  • verschiedene biotechnologische Berufe in der Industrie und in Landes- und Bundesländern,

  • Forschungsstellen in der Universität, in Forschungsinstituten, z.B. der Max-Planck-Gesellschaft, der Helmholtzgesellschaft, der Leibnizgesellschaft oder der Fraunhofer Gesellschaft, in der Industrie oder im Ausland,

  • Stellen im Naturschutz, der überwiegend von Bundes- und Landesanstalten betrieben wird,

  • schreibende Berufe als Journalist oder in Forschungs- und Landesanstalten,

  • Stellen in der Verwaltung, die sich auf Bundes- oder Landesebene um die Koordinierung von Forschungsaufgaben kümmern,
  • wer eine überzeugende Idee hat, kann natürlich auch sein eigenes Unternehmung gründen.

Anregungen für viele verschiedene Berufswege gibt eine Broschüre des Verbandes Biologie, Biowissenschaften und Biomedizin in Deutschland (VBio):



“Perspektiven - Berufsbilder von und für Biologen“,



anzufordern vom Verband Biologie, Biowissenschaften und Biomedizin in Deutschland, VBio e.V., Zentrale Geschäftsstelle, Corneliusstr. 12, 80469 München, oder unter www.bioberufe.de. In dieser sehr nützlichen Broschüre findet man nicht nur viele Anregungen für Berufsziele und nützliche Links, sondern auch aufregende persönliche Berichte über Berufswege in die Industrie, in die Forschung, in Museen, in den technologischen Bereich, in die Verwaltung und in journalistische Berufe. Zusätzliche Information erhält man auch von Berufsverbänden, z.B. der Deutschen Zoologischen Gesellschaft (www.dzg-ev.de) und der Gesellschaft für biologische Systematik (www.gfbs-home.de und gfbs-junge Systematiker).



Neben diesen üblichen Berufswegen eröffnen sich Zoologen auch Perspektiven außerhalb ihres engeren Ausbildungsfaches. Dies hängt damit zusammen, dass Zoologen wie alle Biologen in ihrem Studium gelernt haben, mit komplexen Systemen umzugehen und Netzwerke von Abhängigkeiten und Entwicklungen zu berücksichtigen. Wenn dann noch zusätzlich Fähigkeiten hinzukommen (z.B. im IT-Bereich oder mit Ideen für ein Produkt oder im Rahmen eines Serviceangebots), dann haben Zoologen besonders gute Chancen.


Vorheriger Artikel 4/4 Nächster Artikel

Bewertung


Bewertung 37 von 40 Basierend auf 10 Bewertungen.

Kommentare


28.09.2011 von Petra Kucza
Meine Tochter studiert im 6. Semester Biologie und ist noch total planlos, was den Berufsweg angeht. ich hoffe, dass ihre die Broschüre weiterhilft.
01.02.2010
05.09.2008 von Jessica Wunsch
Bitte schicken Sie mir die Broschüre “Perspektiven - Berufsbilder von und für Biologen“, falls diese KOSTENLOS zur Verfügung steht.


Kommentare sind zur Zeit deaktiviert.

Prof. Dr. Dr. h.c. Randolf Menzel

Randolf Menzel ist Professor am Institut für Biologie und Neurobiologie der Freien Universität Berlin

Institut für Biologie und Neurobiologie, FU Berlin

Ein Projekt von

Literatur

Studienführer Biologie
Dieser aktuelle Studienführer präsentiert biowissenschaftliche Studiengänge an allen deutschen Universitäten, Fachhochschulen und Pädagogischen Hochschulen.

Artikel / Dossiers

Begabte Bienen
Das heimliche Wirken der Pseudogene
Unser Genom enthält eine Menge Leichen – verstümmelte Reste längst verblichener Gene. Chromosomen ...
Ersatz für Tierversuche - nicht nur zum Tierschutz
Ein übermannsgroßes Plüschkarnickel blieb dem damaligen US-Vizepräsidenten und späteren ...
Der sechste Sinn der Haifische
Zuerst sehen wir die spitze Flosse, die auf uns zurast – ein drei Meter langer Blauhai hat das ...
Klone und Stammzellforschung
Stammzellen gelten als potenzielle Alleskönner: Sie sollen defekte Organe regenerieren und ...
Die Genome der Arten
Die Erbgutanalyse ist im vergangenen Jahrzehnt von Erfolg zu Erfolg geeilt: Wo man sich erst nicht ...
Artenvielfalt und Artensterben
Jeden Tag beschreiben Biologen neue Arten aus Regenwäldern, Ozeanen oder sogar Städten. Darunter ...

© Spektrum der Wissenschaft Verlagsgesellschaft mbH Impressum Kontakt